Kaffee

Verbraucher-Tipps

Garantiert frei von ausbeuterischer Kinderarbeit: Kaffee mit Fairtrade-Siegel bzw. von Importeuren des Fairen Handels (z.B. dwp, El Puente, GEPA). Eine Vielzahl von Weltläden in Bayern http://www.fairerhandel-bayern.de, sowie Kaufhäuser und Lebensmittelgeschäfte bieten inzwischen solche Produkte an.